Molybdän

 

MOLYBDÄN

Molybdän ist ein weiches, silbrigweißes Metall, das einen der höchsten Schmelzpunkte (2623 ° C / 4753 ° F) besitzt. Molybdän wird oft in inerten Umgebungen oder im Vakuum verwendet.

MOLYBDÄN TZM

Größere Festigkeit gegenüber hohen Temperaturen im Vergleich zu reinem Molybdän, obwohl es wie Molybdän in einer oxidierenden Atmosphäre ab 500°C schnell oxidiert.

MOLYBDÄN LANTHAN

 Lanthan wird wegen seiner Eigenschaften als Supraleiter zusammen mit Molybdän verwendet.

MOLYBDÄN WOLFRAM

Wolfram verbessert die Hochtemperatureigenschaften und die Korrosionsbeständigkeit von Molybdän. Die Legierung kann in verschiedenen Prozentanteilen geliefert werden (bitte rückfragen). Verwendung hauptsächlich für Mischwerkzeuge in der Glasindustrie und in der Elektronik.

MOLYBDÄN ZIRKONIUM

Das dem Molybdän beigefügte Zirkoniumoxid bietet eine bessere Korrosionsbeständigkeit, eine größere Stabilität bei hoher Temperatur und eine höhere Kriechfestigkeit als reines Molybdän.

MOLYBDÄN TANTAL

Die Zugabe von Tantal im Molybdän verbessert deutlich die Korrosionsbeständigkeit.

MOLYBDÄN RHENIUM

Rhenium macht Molybdän formbarer, auch bei Temperaturen unterhalb der Umgebungstemperatur. Die Molybdän-Rhenium-Legierung (MoRe) wird hauptsächlich für Thermoelementkabel und zum Strecken verwendet (z.B. feine Drähte).